Ortenauer Schlittenhunde Club

Crazy Dogs

Der OSC stellt sich vor.

Der OSC e.V. wurde am 01.11.1997 in 77767 Appenweier gegründet und ist Mitgliedsverein im
Verband Deutscher Schlittenhundesport Vereine (VDSV) e.V., der als Bundesfachverband
für den Schlittenhundesport in Deutschland gilt.

Wir sind ein Hundesportverein, der sich zusammensetzt aus unterschiedlichen, sozial-gesellschaftlichen Mitgliedern. Unser Interesse gilt nicht nur den nordischen Rassen, mit denen wir viel Zeit verbringen, sondern allen sportlich orientierten Hunden. Als Aktivitäten trainieren wir die Hunde für Schlittenhunderennen und unternehmen auch Wanderungen mit ihnen.


Anlass der Vereinsgründung

Am 11. August 1997 erblickten acht niedliche Huskywelpen in Appenweier das Licht der Welt. Sie waren die Kinder einer der ersten Huskies in Appenweier. Bereits aus dem Wurf  der Urmutter bildete sich ein Rudel Husky-Halter in Appenweier. Die fortan noch unregelmäßigen Welpentreffen bereiteten sowohl den Haltern und insbesondere auch den  Huskies großes Vergnügen. Bereits im November 1996 wurde die Idee eines eigenen Vereins geboren. Den Anlass dafür gaben mehr oder weniger regelmäßige Treffen von hiesigen Husky-Haltern und Liebhabern dieser Hunderasse zum Erfahrungsaustausch und zum geselligen Beisammensein. Als sich dann ab dem 11. August 1997 anlässlich des Wurfes von acht niedlichen Huskywelpen in Appenweier dazu noch etliche neue Husky-Halter, Freunde und Interessierte fanden, war die Gründung eines Vereins in Appenweier ein Muss. Schon da bildeten wir eine Gruppe mit ca. 30 Huskies.


Vereinsgründung:

Am 01.11.1997  rief die Interessengemeinschaft Husky in Appenweier eine Gründungsversammlung aus. Die Öffentlichkeit wurde via  Pressemitteilung dazu eingeladen. Anwesend waren an diesem Tag die Interessengemeinschaft, sowie ein Oberkircher Schlittenhunde Club, der mangels Mitglieder vor der Auflösung stand. Nach mehrstündigen Debatten beschloss man, sich als neuer Verein mit Sitz in Appenweier zusammen zutun. Um eine möglichst große Gruppe von Husky-Haltern anzusprechen, einigte man sich auf den Namen ,,Ortenauer Schlittenhunde Club e.V." kurz OSC.

Was danach geschah:

Auf Grund der damals ständig steigenden Mitgliederzahlen, hegten wir seit längerem den Wunsch nach einem eigenen Gelände, möglichst in der Nähe von anderen Vereinen, um unsere zukünftigen Vorstellungen verwirklichen zu können. So wollten wir gerne das angeborene Rudelverhalten unserer Huskies auf einem eingezäunten Grundstück unterstützen. Auch Laufen am Fahrrad, als Gespann am Wagen oder Schlitten muss trainiert werden, was, genau betrachtet, uns auch von anderen Hundevereinen unterscheidet. Selbstverständlich wollten wir auch gerne einmal im Jahr ein größeres Fest veranstalten, um der Öffentlichkeit unseren Verein und unsere Aktivitäten vorzustellen. Dies fand einmal als ein großes Fest statt, inzwischen veranstalten wir jährlich den Badentrail, der viel Aufmerksamkeit in der Umgebung findet und viele Zuschauer anlockt.

Den Wunsch nach einem eigenen Gelände konnten wir uns inzwischen erfüllen. Von 2008 bis 2011 haben wir das Gelände nicht nur eingezäunt, sondern in Eigenregie auch eine schöne Holzhütte gebaut, die uns als Vereinsheim dient.


Ziele:

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Schlittenhundebesitzern eine artgerechte Haltung näher zu bringen und bei ihren sportlichen Aktivitäten zu unterstützen. Gleichzeitig möchten wir zukünftige Husky-Halter darauf vorbereiten, was Sie mit so einem niedlichen, blauäugigen Racker erwartet. Leider kommt es noch viel zu oft vor, das unerfahrene Husky-Halter völlig überfordert sind und diese Tiere schließlich im Tierheim enden oder bei uns schon mehrfach in Pflege waren, bis sie
weiter vermittelt werden konnten.

Der Verein hat, nachdem inzwischen das Vereinsheim fertig gestellt wurde und ein Übungsplatz von nahezu 1500 qm zur Verfügung steht die Absicht, alle sportlich orientierte Hunderassen aufzunehmen. Interessenten können sich jederzeit an uns wenden. Für Neueinsteiger in den Sport stehen bei uns mehrere Trainingswägen und ein Scooter zur Verfügung mit denen sie den Zughundesport einmal ausprobieren können. Natürlich stehen wir dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Naturverbundenheit:

Grundsätzlich fahren wir mit unseren Huskies nur auf befestigen Wegen und mit der erforderlichen Rücksicht auf Passanten. Selbstverständlich gibt es auch in unserem Sport schwarze Schafe, die aber bei bekannt werden von unserer Vorstandschaft und unserer Tierschutzbeauftragten gemaßregelt werden. Mehrmals im Jahr veranstalten wir geführte Wanderungen bis hin zu zweitägigen Hochgebirgstouren, wobei unsere Huskies selbstverständlich an der Leine geführt werden.

Vereinsstatistik:

Derzeit besteht unser Verein aus 49 Mitgliedern, davon 21 Aktive und 17 Passive und 11 Familienmitglieder mit insgesamt über 30 nordischen Hunden. Jährlich nehmen wir an Rennveranstaltungen in Bischheim, Bischwiller, Todtmoos, Renningen, Mudau Reisenbach und natürlich bei uns in Appenweier mit Fahrrad, Scooter, Wagen oder Schlitten teil. Unsere Gespanne reichen von einem Hund bis zu vier Hunden. Unsere Platzierungen bewegen sich hierbei regelmäßig unter den ersten zehn Plätzen.

Regelmäßige Treffen:

An jedem ersten Freitag (von September bis Mai Samstag) im Monat treffen wir uns in der Regel in unserem Vereinsheim.
Änderungen werden über unsere Whatsapp Gruppe oder telefonisch oder auch hier auf dieser
Webseite bekannt gegeben. Auch auf Facebook kann man uns finden und natürlich berichten wir dort über alle aktuellen Termine und Veranstaltungen.

Auch über sonstige Aktivitäten wird in dieser Form benachrichtigt. Sollten wir Ihr Interesse geweckt
haben, so wenden Sie sich bitte an unsere Vorstandschaft.

Bis bald...